kungfu

Spirit of Hapkido

EUROPEAN SIN MOO HAPKIDO ASSOCIATION (ESMHA)

(International Headquarters)

Grossmeister Jürg Ziegler, 9. Dan Sin Moo Hapkido

Permanenter Repräsentant und Headmaster für alle

Länder Europas, Eurasiens und im Mittleren Osten für

Dojunim Ji, Han Jae (10. Dan, Hapkido-Gründer)

DIE 9 REGELN DES SIN MOO HAPKIDO

(von Dojunim Ji, Han Jae)

KONTROLLE DER EIGENEN GEFÜHLE

 

Ein Geschick Erlangen von Einfachheit

und Tugend von Bescheidenheit

 

Verständnis kommt wenn man ruhig ist.

 

Besorgnis rührt von Zorn.

 

Unglück kommt von Weltlichkeit

 

Unglück stammt von Rücksichtslosigkeit

 

Sünde kommt von Ungeduld.

 

AUGEN: Sei vorsichtig, betrachte nicht dein Eigenes böses Tun

 

LIPPEN: Wähle deine Worte vorsichtig und spreche nicht unwahr. Spreche nur die Wahrheit freundlich und sachte.

 

SELBST: Umgebe dich nicht mit unwahren Menschen, besser ist es in Gesellschaft von mitfühlenden und gütigen Menschen zu sein.

 

Respektiere das Alter

 

Ehre tugendhaften Charakter

 

Wähle Führer die weise und intelligent sind.

 

Vergebe weise denen die ignorant und ungebildet sind.

 

Weise nicht zurück was dir zukommt und halte Dinge nicht fest, die dich verlassen.

 

Erwarte nicht besser zu behandelt zu werden als andere

 

Hege keinen Groll über das was geschehen ist.

 

Wenn man verletzt, verletzt man sich selbst.

 

Wenn du von Jemanden beeinflußt wirst, wirst du mit dem Unglück

 

zusammentreffen.

 

Kontrolliere dein Temperament mit Güte

 

Das Böse wird überwunden durch Gottes Taten."

 

Überwache stets deine Selbstsucht.

 

Wahrheit, Meister über der Heuchelei

 

 

 

Liebe Schüler versteht gründlich diese Worte und seid ehrlich,

 

weise und starke Kampfkünstler.

 

URSACHE DER FÜNF WICHTIGSTEN INNEREN ORGANKRANKHEITEN

 

Bei wem die eigene Neigung durchwegs heiter und optimistisch ist, wird nicht an Krankheiten leiden wie Schlaflosigkeit, Magenkrämpfe, hohen Blutdruck, (myocardial ?) Verletzungen; mentales Wohlbefinden führt zu körperlichen Wohlbefinden.

1. Leberkrankheit

 

Rührt vom aufbrausendem Temperament her. Menschen mit Leberproblemen sind leicht zu entdecken an Ihrem aufbrausendem Temperament, schnellen Frustrationen und starrem Gesichtsausdruck.

2. Herzschwierigkeiten

 

Sind zurückzuführen auf übermäßige Erregung und verlängerten emotionalen Höhen.

3. Magenschmerzen/Unordnung Stammt von starken Angstgefühlen

4. Lungenkrankheit

 

Rührt von offensichtlicher Besorgnis/Angst her.

5. Nierenschmerzen Sind die Folgen von Unsicherheit und Furchtsamkeit.

 

Beachte diese starken Gefühle und du wirst gesunde und starke innere Organe erhalten.

 

 

DIE NEUN REGELN DES SIN MOO HAP KI DO

physischer Körper

 

1. Esse keine Nahrung die dein KI Potential behindert.

Schwein => Herz Geflügel => Lunge Salz => Nieren

Alkohol => Gehirn scharfe Nahrung => Magen schuppenlose Fische => Leber

 

2. Gesunder Sex erneuert die Energie des Mannes und steigert die Zufriedenheit der Frau.

 

3. Wohltuende Meditation ist kontrollierte Atmung.

mentaler Geist

 

Ärger, Kummer und Gier sind zerstörerische Gefühle, die deine Energien erschöpfen.

 

4. Ärger überanstrengt dein Herz.

 

5. Kummer schwächt deinen Geist.

 

6. Gier unterdrückt deine geistige Entwicklung.

spirituelle Seele

 

Regulierte Einnahme von Wasser, Luft und Sonnenschein verjüngt deinen Geist.

 

7. Heiße oder Kalte Flüssigkeit die mit deinen Backenzähnen in Berührung kommt hemmt die Produktion von Adrenalin.

 

8. Atme langsam so daß die Luft weder zu warm noch zu kalt ist. Ebenfalls wird die Luft sauber gefiltert und versorgt deinen Körper mit einem Maximum an Sauerstoff.

 

9. Sonnenlicht auf deinen Rücken lädt deinen Geist auf. Aber Sonne auf dein Gesicht schwächt deine Stärke.

SIN MOO HAP KI DO

Das höhere Bewußtsein Kampfkunst alles physische und

(der Götter) Weg zusammen geistige Energie

 

Sin Moo Hapkido kann vielleicht übersetzt werden als "die Kampfkunst der Götter" wo die physische und geistige Energie in Harmonie vereinigt.

 

Hapkido ist die physische Hälfte dieser Kampfkunst, während Sin Moo die spirituelle Hälfte ist. Körperliches Training beginnt mit Hapkido und auf eine höheren Stufe wird jegliche körperliche Grenze durch Sin Moo aufgehoben.

Sin Moo Hapkido ist auch ein Weg des Lebens !

 

Da sind drei Teile vom Ganzen: körperlich, mental und spirituell. Das Wohlbefinden von jedem einzelnen - Körper, Geist und Seele garantieren eine starke und gesunde Existenz. Umgekehrt schwächt eine Krankheit eine von diesen Elementen schwächt dies das Ganze und beeinträchtigt natürlich die anderen Komponenten. Es gibt drei Regeln für jeder dieser drei Aspekte, für eine Summe von 9 Regeln des Sin Moo Hapkido:

PHYSISCH (KÖRPER)

 

Ein wohlhabender Mann hat einen gesunden Körper; ein armer Mann besitzt einen der behindert ist. Wenn du einen gesunden Körper besitzt, kannst du jederzeit arbeiten um Geld zu verdienen.

1. Nahrung die dein KI Potential einschränkt:

 

Iß gesund, iß kein Schwein weil es deinen Kreislauf und dein Herz behindert. Geflügel vermindert die Sauerstoffaufnahme zur Lunge und verlangsamt den natürlichen Heilungsprozess des Körpers.

 

(Wasservögel wie Ente sind in Ordnung zum Essen. Es sind die Geflügel mit offenen Krallen die ungesund sind. Schuppenlosser Fisch (Calamari, Octopussy, Aal und Hai) unterdrücken teilweise die Entgiftung durch die Leber.

 

Zuviel gepfefferte und scharfe Speisen verursachen Magengeschwüre während Salz die Filterfähigkeit der Nieren zerstört. Trinke kein Alkohol da es die Gehirnzellen zerstört. All diese Nahrung ist giftig und schadet den inneren Organen, dadurch wird auch die Produktion vom Adrenalin-Hormon gehemmt.

 

Adrenalin ist dein physisches KI und es wird blockiert von dem schädlichen Einfluß dieser Nahrung. Wenn nur Eines der wichtigsten Organe krank ist, beeinflußt es die anderen Organe und schwächt diese bedeutend.

2. Gesunder Sex

 

Nicht falsch zu verstehen! Ein Mann erneuert seine Energie und die Frau behält ihr Wohlbefinden während dem Liebesakt. Wie auch immer zu oft zu ejakulieren schwächt die Kraft des Mannes und schwächt vielleicht bis Punkt des Todes. Auf der einen Seite ist es für die Frau jedesmal wohltuend wenn Sie einen Orgasmus hat. Sich jede Nacht lieben ist in Ordnung - der Mann muß jedoch die Anzahl der Ejakulationen einschränken.

 

Von 20 - 30 Jahre einmal in der Woche

 

Von 30 - 40 Jahre einmal alle 2 Wochen

 

Von 40 - 50 Jahre einmal im Monat

 

Von 50 - 60 Jahre einmal alle 2 Monaten

 

ab 60 und älter nie

 

Einatmen durch die Nase während der Mund geschlossen ist hilft einem Mann seine Energie zu behalten und seinen Höhepunkt zu kontrollieren.

 

Um die Frau zu kreieren entnahm Gott dem Mann die linke Rippe. Er verlor dabei nicht nur seine linke Rippe sondern auch ein Teil seiner natürlichen Stärke. Er kann diese verlorene Kraft nur während dem Liebesakt wiederfinden.

3. Wohltuende Meditation

 

Langsame kontrollierte Atmung verlängert das Leben. Atme nur durch die Nase mit geschlossenem Mund, und benütze den Magen um das Zwerchfell zu bewegen, nicht den Brustkasten oder die Schulter. Atme tief und lange ein während die Luft durch die Nase strömt, so daß sich die Luft erwärmt bevor sie in die Lunge gelangt.

 

Der normale Atemzyklus beträgt 6 Sekunden (3 sek. einatmen und 3 sek ausatmen). Lerne am Anfang 8 Sekunden einzuatmen, 8 Sekunden halten und 8 Sekunden auszuatmen. Dein Atemzyklus wird dreimal länger sein als normal und du wirst länger leben.

 

Der legendäre weiße Kranich lebte 1000 Jahre während ein Hund bloß ein Jahrzehnt existiert. Wieso? Der weiße Kranich brauchte 6 Monate um einzuatmen und 6 Monate um auszuatmen - einmal Atmen im Jahr! Wie auch immer ein Hund hechelt schnell mit offenem Mund und heraushängender Zunge.

MENTAL (BEWUSSTSEIN)

 

Hier gibt es drei Quellen des Schadens. Giftige Nahrung, Kräfte von außen (Jemand greift dich an) und das Bewußtsein. Das Bewußtsein kann bei weitem das Schädlichste sein.

 

Ein schwaches Bewußtsein gibt die Kontrolle über den Körper auf und erlaubt auch derartige Unfälle wie sich selbst schlagen oder schneiden. Wenn das Bewußtsein geschwächt ist, dann ist der Körper geschwächt und du ziehst Unheil und Unfälle an, wie ein Autounfall oder verdrehst dir deinen Fussknöchel.

 

Der Zustand deines Bewußtsein liegt ganz bei dir. Du entscheidet selbst in dir ob du nicht ärgerlich oder gierig bist. Wir sind nur für eine kurze Zeit hier, wieso verschwendest du deine Energien mit zerstörerischen Gefühlen?

4. Nicht zornig sein

 

Das Gesicht läuft rot an und die Zirkulation verstärkt sich ungeheuer wenn du ärgerlich bist. Das Herz überarbeitet sich und dies führt zu Herzattacken. Wie kannst du diese traumatischen Vorkommnisse vereinen? Denke darüber wie eine Schuldenrückzahlung, von einem früheren Leben. Vielleicht hast du von Jemanden Geld ausgeliehen, und Sie gewinnen es durch Stehlen wieder zurück.

5. Nicht traurig sein

 

Übermäßige Traurigkeit schwächt das Gehirn bis zum Wahnsinn und vielleicht Tod. Wie kannst du die Verzweiflung verhüten?

 

Erkenne daß dein Schicksal sich erfüllen wird und daß es Zeit wird fortzufahren. Du kannst nicht dem Entgehen was zu dir kommt, weder noch Halten was dich verläßt

6. Nicht gierig sein

 

Gier ist die Wurzel von tausend Krankheiten. Es verdirbt alles und schädigt alle Bereiche des Körpers. Wenn du stirbst geht nur deine Seele mit dir; dein Geist ist das Einzige was wirklich bei dir ist. Du läßt den Körper den du benutzt hast hinter dir zurück sowie jegliche materielle Besitztümer. Die Erde ist Gottes Garten und Alles ist eine Leihgabe an uns.

 

Das Einzige von dir was du zurückläßt, ist dein Name. Dein Name kann gut, schlecht oder gewöhnlich sein. Ein gewöhnlicher Name bleibt einige Jahre denen in Erinnerung die Nahe zu ihm standen, und wird dann vergessen.

 

An gute Namen erinnert man sich mit Stolz und für eine lange Zeit, während schlechte Namen verrufen sind und unbeschränkt im Gedächtnis haften.

 

Gute Namen sind Jesus Christus, Buddha, Konfuzius und George Washington. Schlechte Namen sind Hitler, Napoleon und Al Capone. Wie erarbeitest du dir selber einen guten Namen? Folge diesen neun Regeln von Körper, Geist und Seele und hilf den Menschen, lehre Sie.

SPIRITUELL (SEELE)

 

Gott gab uns drei unentgeltliche Dinge: Wasser, Luft und Sonnenschein. Kennzeichnend für ein Kultstätte ist, daß sie Wasserschalen, Weihrauch (Luft) und Kerzen (Licht) enthalten. Diese Elemente werden vielleicht verwendet um den Geist aufzuladen und zu stärken. Der Geist schützt das ganze Universum und ist zeitlos. Ein starker Geist schützt und legt deinen Weg frei; Unfälle werden natürlich vorgebeugt oder vermieden. Ein schwacher Geist führt zu Problemen.

7. Wasser-Kontrolle

 

Trink das richtige Maß an Wasser, zur rechten Temperatur. Zuviel wie auch zu wenig führt zum Tode. Trinke kein Wasser, daß zu kalt oder zu heiß ist; es darf die Backenzähne nicht berühren. Der Zahn stimuliert durch die Vibration im Mittelhirn die Produktion vom Adrenalin-Hormon. Auf diesem Weg angeregt beginnt das Mittelhirn die Adrenalin-Produktion in den Nebennieren zu steigern und anzuregen.

 

Schließe deinen Mund beiße zu und mache "mmm...", fühle die Vibration in deinen Backenzähnen. Dieser Vorgang "öffnet das Tor" und beginnt mit der Ausscheidung des Adrenalin-Hormon. Heißes oder Kaltes Wasser beschädigt die Backenzähne und verhindert die Produktion von Adrenalin.

 

Es gibt 3 Arten von Energie; mental, Körper und medizinisch. Mentale Kraft kontrolliert durch das dritte Auge ist das Stärkste. Das nächste ist die körperliche Kraft in Form von Adrenalin (KI). Am Schluß steht die vorbeugende Medizin. Also erinnere dich dein Geist kann deine stärkste Waffe sein.

8. Luft-Kontrolle

 

Zuviel Luft (reiner Sauerstoff) oder zuwenig führt zum Tod. Atme nur durch die Nase ein und aus. Nimm langsame, tiefe Atemzüge, so daß die Luft weder zu kalt noch zu warm ist wenn sie in die Lunge ein- und austritt. Benütze den Magen für die Kontrolle und tiefe Atmung.

 

Übe und benütze die ganze Lunge um die Zirkulation zu erhöhen und das Blut mit genügend Sauerstoff zu versorgen.

9. Sonnenschein-Kontrolle

 

Übermäßig oder auch zu wenig Sonnenschein bringt den Tod. Das richtige Maß an Sonnenlicht zu erhalten ist wie eine Batterie zu laden; lerne dich voll geladen zu halten.

 

Meditiere mit der Sonne im Rücken: das Gesicht am Morgen nach Westen, am Mittag nach Norden drehen und am Abend nach Osten schauen und in der Nacht wenn keine Sonne vorhanden ist.

 

Ohne Sonnenlicht können wir nichts sehen. Wenn etwas zu schnell oder zu langsam geschieht können unsere physischen Augen es nicht wahrnehmen. Wie auch immer, das geistige Auge ist zeitlos; du kannst lernen "die Zeit zu verlangsamen."

 

In der Kampfkunst kann diese Wahrnehmung benützt werden um wie blitzschnell zu erscheinen auf einen gegnerischen Angriff.

 

Dies sind die 9 Regeln des Hapkido. Sie sind leicht und schnell zu lernen. Wenn du diese Lehrsätze verstehst und lebst, kannst du Sin Moo Hapkido wirksam erlernen und lernen dich effektiv zu kontrollieren.

 


Powered by LinuNet GmbH - WebDesign.