kungfu

Hapkido

Überblick über die Kampfkunstsysteme Hapkido im JZMAC:

Korean Sin Moo Hapkido

Koreanische Kampfkunst der Extraklasse: viele Fusstritte (300 verschiedene tiefe, hohe & gesprungene Tritte), spezielle Hebel-, Kontroll- & Transporttechniken, Wurf- und Waffentechniken, Druckpunkt-/Nerventechniken, Atmung & Medition! Die Top Kampfkunst: Ideal auch für Sicherheitskräfte & Spezialeinheiten von Polizei & Armee! Lernen Sie dieses holistische, ganzheitliche System mit einer Symbiose von Taoismus, Buddhismus und Kongfu-Tse.

Flying Eagle Hapkido

Grossmeister Sunny Tan Sar Bee (7. Dan Flying Eagle Hapkido, 7. Dan Taekwondo, 3 Star Prowrestling) war langjähriger Schüler von Dojunim Ji, Han Jae (10. Dan, Hapkido/Sin Moo Hapkido-Begründer) und erlernte von ihm das koreanische Hapkido.

In Singapur gründete er die 'Flying Eagle Moo Do Kwan' ("Flying Eagle Kampfkunst-Schulen"). Er fügte zum Hapkido noch sein Wissen hinzu (Formen, Spezialtechniken, Aufbau, Kampftraining, etc.). Dadurch wurde sein Stil sehr dynamisch und direkt. Aus diesem Grunde wird dieser Stil auch als 'Flying Eagle Hapkido' bezeichnet.

Kinder Hapkido (ab 6 Jahren)

Ideale Ausbildung für Kinder in der asiatischen Kampfkunst zur Steigerung der Beweglichkeit, Balance, Willenskraft, Ausdauer, Reaktion, Charakter, Selbstsicherheit! Die Kinder lernen sinnvoll mit Ihren Kräften umzugehen und sehr gute Erfolge bleiben nicht aus!

 


Powered by LinuNet GmbH - WebDesign.